Improve minds. Generate future.

Training

Gezielt an Veränderungen arbeiten. Persönlichkeit weiter entwickeln. Führungskompetenzen erweitern.

Wie kann man Herausforderungen gelassen begegnen und annehmen? Wann empfiehlt es sich, komplexe Vorgänge auf das Wesentliche zu reduzieren und sich so mehr Freiraum zu verschaffen?

Selbstreflexion und der Wille zur Weiter- und Wissensentwicklung stärken das Ansehen und die Persönlichkeit von erfahrenen und jungen Führungskräften.

Training

Menschen dort abzuholen, wo sie sich mental befinden, um dorthin zu f├╝hren, wo sie sein wollen. Unsere Trainings und Leadership-Programme sind individuell auf die Bedürfnisse von Unternehmen und Teilnehmern zugeschnitten.

Trainings-Programme

  • Curriculum Junior Leaders
  • Curriculum Senior Leadership
  • Curriculum for Customer Contacts & Selling Power
  • Diversity Management: Gender 50+, Interculture, Equality
  • Innovative Project Management
  • Curriculum for Change-Agent
  • Challenge-Conflicts

PRO Weidlich Consulting:
Innovative Inhalte, klare Strukturen, kreative, situative und interaktive Ausrichtung. Auf Wunsch bieten wir modular aufgebaute Curricula an.

Weidlich Consulting
Martina Aron Weidlich

Praxisbeispiel:

F├╝hrungstraining / Verkauf / Kommunikation


 

PraxisBeispiel Training

Wir bieten Trainingskonzepte, die maßgeschneidert sind: auf die Ausgangssituation, auf Ihre Ziele und auf Ihre Bedürfnisse:

Kompetenzerweiterung: Führung

Das firmeneigene Führungskräfte-Ausbildungsprogramm eines großen amerikanischen Konzerns sollte für das deutsche Tochterunternehmen adaptiert werden. Die Umsetzung des international erfolgreichen Konzeptes bedurfte einer genauen Anpassung an die Besonderheiten des deutschen Marktes und an den Bedarf der Führungsmannschaft. Nach intensiver Einarbeitung in der amerikanischen Zentrale, sowie der genauen Analyse der notwendigen Entwicklungsfelder in der Führungsmannschaft der deutschen Tochtergesellschaft,  entwickelten wir ein modular aufgebautes Konzept für das „Leadership-Programm“, welches wir entsprechend evaluiert und immer wieder an den aktuellen Bedarf des Unternehmens anpassen, sehr erfolgreich durchführen.

Ergebnis: Führungskompetenz auf höchstem Niveau, welche Führungskräfte mit den Herausforderungen professionell umgehen lässt.

Kompetenzerweiterung: Vertrieb

Der Vertrieb in einem deutschen Großunternehmen lief zusehends schlechter, Umsatzzahlen stimmten nicht, Kunden waren unzufrieden, gute Vertriebsmitarbeiter verließen bereits das Unternehmen. Zunächst sorgten wir für mehr Transparenz und Klarheit in der Aufgabenverteilung. Mit Hilfe der TANDEM©-Methode – parallel stattfindenden Einzelcoachings und Gruppentraining  – sowie anhand des DISG Persönlichkeitsprofils, welches die gesamte Vertriebsmannschaft durchlief, gelang es uns ein genau an den Bedarf angepasstes Vertriebstraining zu etablieren. Theoretisches und praktisches Vertriebs-KnowHow verbunden mit Einzelcoachings und Feldarbeit phasisch kombiniert. Die Mitarbeiter wurden stärker als bisher wahrgenommen und motiviert, ihre Stärken auszubauen und sich an das Unternehmen durch ihren Erfolg zu binden.

Ergebnis: Erhöhte Kundenorientierung und eine Umsatzsteigerung von 20%, trotz schwierigen wirtschaftlichen Umfelds.

Kompetenzerweiterung: Changemanagement

In einem Versicherungsunternehmen stand Personalabbau bevor. Diese Situation war Neuland für die sonst so erfahrenen Führungskräfte. Die Arbeitsatmosphäre war angespannt, Führung von Mitarbeitern funktionierte nicht mehr reibungslos, Flur Funk und Betriebsratsaktivtäten wechselten sich ab. Mit dem unserem „Change als Chance“ Trainingskonzept  vermittelten wir den Führungskräften praxisnah Führungs- Instrumente, mit denen sie in dieser neuen Situation am besten agieren und kommunizieren konnten und gleichzeitig die Motivation der Mitarbeiter steigerten. Vertrauen und Innovationsbereitschaft als „softe“ aber wichtiger Faktoren standen im Zentrum. Das professionell geführte Leistungs-Feedback-Gespräch als Führungsinstrument in schwierigen Zeiten wurde praxisorientiert vermittelt und etabliert.

Ergebniss: Das Wissen um Widerstandsphänomene in Organisationen sowie konkrete Führungstechniken verhalfen zu einer wesentlichen Verbesserung des Arbeitsklimas.